Garten gestalten

waldgarten Waldgarten anlegen – So wird’s gemacht!

Wer aus seinem Garten etwas Besonderes machen will, anstatt nur Gemüse und Blumen anzupflanzen, hat vielleicht schon mal mit dem Gedanken eines Waldgartens gespielt. Ein Waldgarten benötigt jedoch viel Vorarbeit und ein wenig Geduld, bis er seine volle Pracht erreicht hat.

veröffentlicht am 29.08.2016
Eine Frau streicht eine Holzterrasse mit Holzöl. Der Vorher-nachher-Effekt ist eindeutig zu erkennen. Gartenhaus streichen: Bunte Farben liegen im Trend!

Der Sommer hält Einzug und neben der Gartenpflege stehen auch andere Gartenprojekte wie das Streichen des Gartenhauses auf der To-do-Liste sorgsamer Gartenbesitzer. Ob Auffrischung oder erstmaliges Bemalen, bunte Farben liegen dieses Jahr im Trend. Besonders Gelb gilt als „die Farbe“ des Sommers. Mit den folgenden Maler-Tipps wird Ihr Gartenhaus garantiert zum Blickfang und ist gegen Wind und Wetter gewappnet.

veröffentlicht am 05.07.2016
Alte Gartenlaube abbauen Gartenhaus abbauen und entsorgen – was ist zu beachten?

Wenn das alte Gartenhaus den schönen Anblick des Gartens beeinträchtigt, können Sie es durch ein neues ersetzen. Doch beim Abriss des Gebäudes fällt viel Abfall an, den Sie sorgfältig trennen sollten. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihr Gartenhaus richtig entsorgen können.

veröffentlicht am 02.03.2016
Schwimmteich, Naturpool oder Pool bauen? Pool oder Schwimmteich im Garten bauen?

Vor allem an heißen Sommertagen stellen sich viele Gartenliebhaber diese Frage. Dabei bieten beide Varianten viele Vorteile aber auch Nachteile. Wo ein Schwimmteich Natur pur bedeutet, ist bei einem Pool vom Einbau über Spritzdüsen bis hin zu Gegenstromanlagen einfach alles möglich. Ein Überblick.

veröffentlicht am 01.09.2015
bauerngarten-pflanzen Bauerngarten anlegen – Anleitung zur Gestaltung und Pflanzwahl

Wie zu Großmutters Zeiten auf schmalen Pfaden wandern, umsäumt von Blumen und Hecken, auf der Suche nach leckerem Gemüse und schmackhaften Kräutern. Ein Bauerngarten ist der richtige Ort dafür. Wir zeigen Ihnen wie Sie einen praktischen und romantischen Bauerngarten anlegen und welche Pflanzen und Stauden dort hinein gehören.

veröffentlicht am 14.08.2015
Einen Naturgarten anlegen bedeutet, der Natur ihren Lauf zu lassen. Naturgarten anlegen: Wie entsteht der eigene Wildgarten?

Lass es doch einfach wachsen – so lautet die Devise im Wildgarten. Doch dabei geht es nicht einfach nur um den bloßen Wildwuchs. Auch ein Wildgarten braucht ein wenig Hilfe, damit sich seine Pflanzen vollends entfalten können. Dabei gibt es für jeden Gartenbereich die passenden Wanderpflanzen.

veröffentlicht am 17.07.2015
Ein Japanischer Garten im klassischen Stil mit Kies und Bambus. Japanischer Garten anlegen: Tipps für Pflanzen und Kies

Das Gefühl des inneren Friedens beim Anblick der einfachen Formen und Linien im Japanischen Garten begeistert jeden Gartenliebhaber. Er steht sinnbildlich für einen Ort der Ruhe und des inneren Friedens. Der Clou: Obwohl ein Japanischer Garten natürlich erscheint, unterliegt er strengen Gestaltungsprinzipien.

veröffentlicht am 01.07.2015
biophilia-effekt-im-wald Der Biophilia-Effekt – Ihr heilender Garten

Jede Gärtnerin und jeder Gärtner weiß instinktiv, dass der Garten eine wohltuende Wirkung haben kann. Oft wird darüber berichtet, dass ein langer Spaziergang in der Natur helfen kann, Schmerzen zu lindern, Probleme zu lösen oder Aufgaben besser zu fokussieren. Doch ist da etwas Wahres dran?

veröffentlicht am 26.05.2015
garten-im-mai Gartenarbeiten im Mai: Alles neu, macht der Mai

Auch im Garten gilt: Alles neu, macht der Mai. Nach den Eisheiligen ist der letzte Bodenfrost verschwunden und es zeigen sich blühende Stauden und Sträucher überall. Der Wonnemonat Mai bietet beste Voraussetzungen für die Gartenarbeit. Die folgenden Gartentipps sollen Ihnen dabei helfen, Ihren Garten optimal auf den Sommer vorzubereiten.

veröffentlicht am 28.04.2015
kirschlorbeer-pflanzen Kirschlorbeer pflanzen – Wann, wie, wo?

Der Kirschlorbeer (lat. Prunus laurocerasus caucasius) zählt zu den beliebtesten Heckenpflanzen in deutschen Gärten. Denn der immergrüne Strauch ist leicht zu pflegen, winterhart und kommt sowohl mit Kälte als auch mit Wärme bestens zurecht.

veröffentlicht am 27.03.2015